Update
26. Juli 2022 TP-LINK

Mit OneMesh werden bereits vorhandene Router und WLAN-Komponenten von TP-Link per Firmware-Update mesh-fähig, lassen sich also zu einem intelligenten Netzwerk mit einer einheitlichen SSID (Netzwerkname) zusammenführen.

Ein normales Netzwerk wird durch einen WLAN-Router versorgt. Bei schlechter Verbindung greifen viele Nutzer auf einen Repeater zurück.
Das Problem: Verbindung zum Repeater wird erst aufgebaut, wenn Verbindung zum Router abgerissen ist.
Das führt zu Störungen oder Abbruch der aktuellen Verbindung.

Update

Update

Update

Lösung:

Netzwerkkomponenten werden intelligent in Maschen miteinander verbunden. WLAN-Repeater wird zum festen Bestandteil des einheitlichen Netzwerknamens.
Intelligente Netzwerkübergabe von Router zu Repeater.

Alles durch ein Software-Update. Mit bereits vorhandener Hardware.

Prüfen Sie gleich, ob Ihre Produkte dazu in der Lage sind bevor Sie ihr Netzwerk austauschen: tp-link.com/de/onemesh/compatibility

Kompatibilität
Wenn Sie vor der Wahl stehen, den vorhandenen Router auszutauschen oder ein Mesh-Set zu kaufen löst TP-Link OneMesh ™ Ihr Dilemma. Das unterbrechungsfreie WLAN folgt einfach in drei Schritten: Aktualisieren Sie zuerst die Firmware Ihres vorhandenen TP-Link Routers auf eine OneMesh-Version. Verbinden Sie dann Ihren OneMesh Repeater oder Powerline Adapter mit dem OneMesh Router. Das war’s!

AX10 Router

Update

  • Ethernet-Ports: 1x Gigabit-WAN-Port, 4x Gigabit-LAN-Ports
  • Hardware: 1,5 GHz Triple-Core-CPU
  • Tasten: WPS/Wi-Fi-Taste, Ein/Aus-Taste, Reset-Taste
  • Antennen: 4x externe Antennen
  • Externe Stromversorgung: 12 V/1 A

Range Extender

Update

  • Taste: WPS-Taste, Reset-Taste
  • Port: 1x Gigabit Ethernet-Port
  • Antenne: 2x externe Antennen
  • Leistungsaufnahme: 10 W
  • Abmessungen (B x T x H): 74,0 x 46 x 124,8 mm (2,9 x 1,8 x 4,9 Zoll)

Erfahren Sie jede Woche spannende Neuigkeiten und mehr zu unseren Produkten unter varia.org/blog !