Jovision N5FL-DT – Test mit NVR-Software

Jovision N5FL-DT - die IP-Kamera mit Nachtsichtfunktion

Versorgt wird sie mit 12 V Wechselstrom, es gibt sie natürlich auch mit Stromversorgung über PoE als separates Modell.
Der Einsatzbereich ist sowohl innen als auch außen.

Im Test haben wir die Kamera mit der NVR-Software von Jovision für Windows betrieben. Ein Einsatz mit dem NVR-Recorder von Jovision ist natürlich ebenfalls möglich.

Kamera Live Übersicht (Grid für 4 Kameras)

Kamera Live Übersicht (Grid für 16 Kameras)

Einstellungen zum Speichern

Die Übernahme der Kamera im NVR und deren Konfiguration war in wenigen Minuten erledigt und das System arbeitete für einen halben Tag zum Test als Eingangsalarmanlage in unserer Technikabteilung.

 

 

 

Die Software ist nicht überladen und lässt sich intuitiv bedienen, die Übergabe der Einstellungen an die Cam und die Umsetzung dieser erfolgte in Sekundenzeiträumen.

Es gab kein Konfigurationsszenario, bei dem wir eine Minute bis zum aktiven Betrieb warten mussten.

Die Bildqualität und Reaktionsgeschwindigkeit der Kamera ist, wie von Jovision zu erwarten, sehr hoch. Die Umschaltung von Tag- auf Nachtsicht geschieht in unter einer Sekunde und die Anpassung der Blende unmittelbar darauf. Im Livestream ist das trotz TCP-Verzögerung schon deutlich zu bemerken - bei den Videoaufzeichnungen sehr.

Zum Produkt
Teile diesen BeitragShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen