PC Engines APU Serie – wichtiges BIOS Update

Diesen Artikel bewerten
(0/0)

Bei der Installation einiger Systeme/Distributionen (z.B. OPNSense, IPFire, CentOS, Ubuntu ) kann es zu Boot-Problemen kommen. Grund hierfür ist die unterschiedliche Verwaltung der Speichermedien der Systemdistributionen. Betroffen hiervon können sowohl die Serien APU2 und APU3 als auch die APU4-Reihe sein.
Abhilfe schafft ein Update des BIOS auf eine neue Version.

BIOS-Tests mit entsprechenden Medien
Diese Tabelle zeigt die aktuell auf BIOS v4.9.0.x getesteten Systeme mit entsprechenden Medien:

    * - funktioniert gut mit BIOS v4.6.8 oder höher in der Hauptversion und allen älteren Versionen; Bei v4.6.7 und älteren Versionen der Hauptversion können Probleme mit der Installation und Systemfunktionalität (Installationsfehler, unerwünschter Neustart) durch Hinzufügen eines Hinweises hint.ahci.0.msi = "0" behoben werden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.
    (2) - Alle APU-Boards haben Probleme mit der Erkennung des USB 3.x-Sticks im BIOS. Das System funktioniert ordnungsgemäß, doch nach einem Neustart/Warmboot/Coldboot wird der USB-Stick möglicherweise nicht im BIOS-Startmenü angezeigt (abhängig vom Stick, gut funktionierende Sticks werden in diesem Dokument erwähnt).
    (1) - Voyage Linux ist auf der SD-Karte startfähig und funktioniert gut im schreibgeschützten Modus. Das erneute Bereitstellen von Lese- und Schreibvorgängen sowie das Schreiben von Änderungen auf der SD führen manchmal zu einer Kernel-Panik, die häufig zu einem nicht betriebsfähigen System führt.

Weitere Details zu einzelnen OS gibt es unter github.com

Weitere Details zur aktuellen BIOS Version v4.9.0.3:
Der Hersteller stellt hierzu weitere umfangreiche Informationen auf seiner Seite https://pcengines.github.io/ bereit.

Allgemeine Hinweise zur Installation von Betriebssystemen:
Auf der Website https://pcengines.ch/howto.htm#OS_installation stellt PC Engines weitere wichtige Informationen zu einzelnen OS Versionen und zum Installationsvorgang selber zur Verfügung.

Für Rückfragen oder Hilfestellung bei der Implementierung der wichtigen Updates können Sie uns gern kontaktieren.

Gern rufen wir Sie für weitere Fragen zum Update zurück.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen