MikroTik – Dringender Sicherheitshinweis (CVE-2019-11477, CVE-2019-11478, CVE-2019-11479)

Diesen Artikel bewerten
(4/5)

Netflix hat im Linux-Kernel, der in RouterOS verwendet wird, mehrere TCP-Netzwerkschwachstellen identifiziert. Diese können einen Denial-of-Service auslösen, wenn das RouterOS-System über eine nicht ausreichend geschützte Netzwerkschnittstelle (Port) angegriffen wird. Die Firewall kann vor dem Problem schützen.

MikroTik hat bereits die erforderlichen Patches implementiert und Updates für die RouterOS-Versionen veröffentlicht, die diese enthalten.

Update: Das Update ist in RouterOS 6.45.1 enthalten. Verfügbar auf der MikroTik-Webseite.

Vorgehensweise
Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät nur über vertrauenswürdige Netzwerke erreichbar ist und halten Sie sich an unsere Hinweise/Anweisungen. Wenn Aktualisierungsdateien verfügbar sind, aktualisieren Sie das Gerät bitte auf die neueste RouterOS-Version.

Mehr Details

Hier finden Sie den Originalbeitrag.

Hier finden Sie den ursprünglichen MikroTik-Blogbeitrag:
https://blog.mikrotik.com/security/cve-2019-11477-cve-2019-11478-cve-2019-11479.html

 

Für Rückfragen oder Hilfestellung bei der Implementierung der wichtigen Updates können Sie uns gern kontaktieren.

Gerne rufen wir Sie für weitere Fragen zum MikroTik-Firmwareupdate zurück.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen